Linke Spalte Text

Daum und Eickhorn - Preis der Besten 1964

Daum und Eickhorn – DLG-Ehren-Urkunde aus 1964 für grobe beste Leberwurst

 

Wurstwaren mit Auszeichnung

Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Spezialitäten, die mehr als 350 mal ausgezeichnet wurden.

90 verschiedene Sorten Wurst, Schinken und Pasteten werden, je nach Saison, laufend frisch hergestellt.

Jährlich nehmen wir freiwillig an Wurstprüfungen der DLG (Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft) und der FSK Aachen (Freiwillige Selbstkontrolle) teil.

 

Qualität von Anfang an:

Für Sie wählen wir das Fleisch nach altbewährter Tradition bei vertrauenswürdigen Vieh- und Fleischhandelsbetrieben im Schlachthof Unna aus.

Das Vieh stammt von bäuerlichen Familienbetrieben. Die Tiere werden in großzügigen Stall- und Weideanlagen mit Futter aus eigenem Anbau gemästet.

Das garantiert höchste Fleischqualität.

Preis für langjährige Produktqualität


Rainer und Ute Eickhorn und Gerrit Schneider

VIERTER BUNDESEHRENPREIS FÜR
DAUM & EICKHORN FLEISCHWAREN AUS WERMELSKIRCHEN

Höchste Qualitätsauszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft

                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Frankfurt am Main, 15. Juni 2021

(DLG). Das Bundesminesterium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat Daum & Eickhorn Fleischwaren GmbH & Co. KG aus Wermelskirchen jetzt zum vierten Mal mit dem Bundesehrenpreis geehrt. Das ist die höchste Qualitätsauszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft.

Die Bundesehrenpreise werden jährlich an zwölf Unternehmen der deutschen Fleischwarenbranche vergeben. Diese haben im Vorjahr die besten Ergebnisse bei den Qualitätsprüfungen der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) erzielt. Im Zentrum der produktspezifischen Eperten-Tests steht die sensorische Analyse der Lebensmittel, die um eine Überprüfung der Deklaration und Verpackung sowie um Labortests ergänzt wird.

Der Bundesehrenpreis steht nach den Worten des DLG-Präsidenten Hubertus Paetow für eine hohe Glaubwürdigkeit und Wertschätzung der Qualitätsleistung. Wertvolle Ressourcen werden mit viel Know-how zu Produkten höchster Qualität verarbeitet. Diesem nachgewiesenen Bekenntnis zu Qualität und Genuss gelte es jetzt nachhaltig treu zu bleiben.

 

 

Frankfurt am Main,
18. März 2022

Langfristig Qualität unter Beweis gestellt:

DLG-Auszeichnung für Daum & Eickhorn aus Wermelskirchen

 

DLG vergibt „Preis für langjährige Produktqualität –

Unternehmen überzeugt kontinuierlich in DLG-Qualitätsprüfungen

 

(DLG). Die Daum & Eickhorn Fleischwaren GmbH & Co.KG aus Wermelskirchen wurde jetzt vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum 30. Mal mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ geehrt. Die Unternehmensauszeichnung steht für konsequentes Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel mindestens fünf Jahre regelmäßig und erfolgreich von der DLG getestet wurden.

Landesehrenpreis NRW

Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW 2020

Für besondere Leistungen verliehen vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrein-Westfalen

Fleischwaren Daum & Eickhorn, ein kleines Fleischwarenunternehmen in Wermelskirchen mit über 120 – jähriger Tradition.

Im Unternehmen sind über vierzig Menschen in Produktion, Verkauf und Verwaltung tätig, darunter zwei Auszubildende und der geschäftsführende Gesellschafter und Inhaber  Gerrit Schneider. Qualitätsorientiertes Handeln in Produktion und Vertrieb sind oberstes Prinzip, man legt größten Wert auf eine freundliche Aufmerksamkeit mit Herz im Umgang mit Kunden und in der Kommunikation untereinander.

Zur Rohstoffauswahl:
Schweine werden im Schlachthof Unna geschlachtet, direkt transportiert und im eigenen Betrieb sofort frisch zerlegt. Aus den schlachtwarmen Abschnitten werden noch am gleichen Tag verschiedene Kochwurstprodukte hergestellt. Es ist selbstverständlich, dass beim Einkauf der Rohstoffe größter Wert auf Qualität, Frische, Herkunft und Rasse gelegt wird. So wird z.B. nur Rindfleisch von jungen Rindern (Färsen) verarbeitet.
Geflügelprodukte werden drei Mal pro Woche frisch angeliefert und kommen direkt in den Verkauf.

In der Zerlegung und Wurst- und Schinkenproduktion arbeiten fachlich qualifizierte und gut ausgebildete Mitarbeiter nach traditionellen handwerklichen Vorgaben. Die Fleisch Be- und Verarbeitungsmaschinen sind selbstverständlich auf neuestem technischem Stand. Besonders wichtig ist eine natürliche und schonende Herstellung der Produkte auf traditionell handwerkliche Art. Dies jedoch selbstverständlich unter Einbeziehung modernster wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Fleischwarenproduktion. Nur allerbeste Gewürze und Zusatzstoffe finden in der Verarbeitung Verwendung.

Bei Zusatzstoffen gilt generell so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Information zu den Produkten gibt Rainer Eickhorn gerne besonders im Hinblick auf immer häufiger auftretende Beschwerden der Verbraucher durch Allergien und Unverträglichkeiten (Zölliakie usw).

Die Stärke der Firma liegt in der laufend frischen Produktion besonders Bergischer Wurstprodukte wie z.B. die Bergische geräucherte Bratwurst (Mettwürstchen) oder die Rheinische Fleischwurst, die nach der täglichen Produktion sofort kesselfrisch im Laden zum Verkauf angeboten werden. Für den angegliederten Imbiss in der Verkaufsstelle Telegrafenstraße in Wermelskirchen produziert die Küche täglich frische Gerichte. Die Produkte werden in drei Verkaufsstellen, zwei in Wermelskirchen und eine in Burscheid, angeboten und außerdem über einen geringen Anteil Großhandel vermarktet. In der Küche im Produktionsbetrieb Kölner Str. wird ein schönes Sortiment an warmen Gerichten und Speisen für den Partyservice produziert. Um den Ansprüchen der modernen Verbraucher gerecht zu werden, darüber aber das Sortiment nicht ausufern zu lassen, insbesondere im Hinblick auf die Frische der Ware konzentriert man sich auf saisonale Produkte. Wie z. B. von November bis Dezember auf ein reichliches Angebot von frischem Wild.

Mit Hilfe von externen Beratern wird beständig an der Verbesserung der fachlichen und persönlichen Kompetenz unserer Verkäufer und Verkäuferinnen im Umgang mit den Kunden gearbeitet. Damit das Unternehmen heute und auch in Zukunft gut aufgestellt ist und den Ansprüchen der modernen Verbraucher gerecht werden kann, haben sich die Unternehmer folgende Punkte zum Ziel gesetzt:

– Permanente Verbesserung der Produkte
– Die Einbeziehung der Mitarbeiter in die unternehmerische Denk- und Handlungsweise
– Mit Freude arbeiten
– Mitarbeiterfreundliche Arbeitsplätze bereitstellen
– Ein herzlicher und fachlich kompetenter Umgang mit Kunden

– Umweltschonende Verarbeitung und selbstverständlich eine effiziente und kostenbewusste Arbeitsweise damit es die leckeren Würste und anderen Produkte auch in ferner Zukunft noch gibt.

Mit den besten Grüßen aus Wermelskirchen,
Gerrit Schneider